Weinlagen um Kröv

Kroever Nacktarsch
Wein

Die Lage Steffensberg, an der Gemarkungsgrenze zum Nachbarort Wolf beginnend, reicht bis zur "Brauneterbach" und ist ca. 35 ha groß. Dort wachsen fruchtige, frische, früh zu verkostende, harmonische Weine auf dem typischen Devonschieferboden. Die Spitzenweinberge dieser Lage sind qualitativ gleichwertig mit denen der daran anschließenden Weinlage Letterlay.
Auf diesen 40 ha, wo der Devonschiefer teilweise auf schwerem, lehmigen Untergrund liegt, wachsen wuchtige, gehaltvolle Weine, die für ein längeres Fasslager dankbar sind. Besonders die extremen Steillagen in dieser Lage bringen Rieslingweine von großer Feinheit und Finessenreichtum hervor.
Die 75 ha große Lage Kirchlay reicht von der Bayersbach, der Grenze der Lage Letterlay bis zur Viehbach. In der Kirchlay wachsen besonders feine, würzige Weine. Gerade in sehr trockenen. heißen Jahren wachsen hier Weine mit viel Körper und Stoff, da die Rebstöcke im besten unteren Bereich über genügend Wurzelfeuchte verfügen.
Von der Viehbach bis zur Gemarkungsgrenze Kinheim reicht die Lage Paradies, mit 162 ha die größte Einzellage in Kröv. In der Ebene ist der Boden hier schwer und lehmig, dort wird auch die Rebsorte Müller-Thurgau angebaut. Im Hang treffen wir wieder auf den Devonschiefer, und der Riesling, der hier wächst, ist leicht, fruchtig, und von beschwingter Würze. Die Müller-Thurgau-Weine aus der Ebene probieren sich saftig und elegant und als Wein richtig ausgebaut, sind sie eine vorzügliche Ergänzung des Rieslings.
Der bekannte Kröver Nacktarsch, die uralte Lagebezeichnung ist heute die Großlage der gesamten Gemarkung Kröv. Jeder Kröver Wein kann also als Kröver Nacktarsch verkauft werden. Es ist aber festzuhalten, dass die Großlage Kröver Nacktarsch eine der ganz wenigen Großlagen ist, die sich nur auf eine Gemarkung erstreckt. Die originale Herkunft ist also für die Weinfreude jederzeit garantiert.
Im Ortsteil Kövenig finden wir die Weinlagen Herrenberg (20 ha) und Burglay (18ha) an steiler Schieferwand. Aus den Weinbergen des Herrenbergs wurde früher der "Zehntwein" abgeliefert und was die Herrschaften in alten Zeiten getrunken und für gut befunden haben, das sollte uns heute auch munden. Der Name Burglay erinnert an die keltische Fliehburg auf dem heutigen "Burgberg" an dessen Hängen diese Weinberge liegen.

 

Kontakt

+49 (0) 6541 - 9486
+49 (0) 6541 - 6799

info@kroev.de

Suchen & Buchen

Logo Kröv

Nehmen Sie Kontakt auf!

Tourist-Information Kröv
Moselweinstraße 35
54536 Kröv

Tel.: +49(0)6541 9486

Öffnungszeiten
Von Mai - Ende Oktober
Mo - Fr 8:00 – 17:00 Uhr
und Sa 9:30 – 11:30 Uhr

Von November bis Ende April
Mo - Fr 08:00 – 16:00 Uhr

Folgen / Teilen