Anreise:
      Tag Monat Jahr
      Nächte Zimmer/App. Personen*
      * pro Zimmer / Appartment
      Unterkunftsart
      © feratel media technologies AG

        Auf Entdeckungsreise in der Umgebung - Ausflugstipps

        Untermosel - Cochem

        Gesamtstrecke ca. 110 km, mit Burg Eltz ca. 145 km
        Fahrtroute: Kröv - Alf

        St. Aldegund: r o m a n i s c h e Bergkirche (1144), unterhalb mittelalterlicher Dorfkern geprägt von reizvollen Fachwerkhäusern
        Bremm: Storchenhaus (1686), Calmond = steilster Weinberg Deutschlands 65% Steigung, auf der gegenüberliegenden Moselseite Ruine des Klosters Stuben
        Ediger: g o t i s c h e Pfarrkirche St. Martin (1511); malerische Fachwerkhäuser, mehrere Torbögen, Rundtürme u. histor. Stadtbefestigung 14 Jhd., auf der Höhe sehenswerte Kreuzkapelle (Christus unter der Kelter)
        Beilstein: b a r o c k e Karmeliten-Klosterkirche (1738), "Perle der Untermosel", mittelalterl. Häuser in verwinkelten Gassen, Zehnthaus (1537), Burgruine Metternich
        Bruttig: Ortsbild geprägt durch Fachwerk- u. Renaissance Häuser (Wilde Mann Figur)
        Cochem: Moselpromenade, Erlebnisbad (tägl. 10 - 21.30 Uhr), Marktplatz mit barockem Rathaus, Kirche St. Martin 15. Jhd., Kapuziner Kloster 1623, Endertturm (1322) heute Torschenke, Stadtführungen Auskunft: Tourist-Info Cochem, Reichsburg erbaut 1020, zerstört 1689, wieder aufgebaut 1874-77, (9-17 Uhr, Führungen jede volle Stunde, Dauer ca. 40 min.)
        Sessellift hoch zum Tierpark Klotten
        Rückfahrt: am linken Moselufer (Eifelseite)

        Erweiterungsmöglichkeit Burg Eltz
        Karden: St. Castor-Stiftskirche, Propsteigebäude; altes Amtshaus; Stiftsschule mit Fresken aus dem 15. Jhd. Moselkern: ab Parkplatz ca. 40 min. Wanderung durch das zerklüftete Waldtal des Eltzbaches zur Burg Eltz oder ab Parkplatz Wierschem / Münstermaifeld einige hundert Meter Fußweg zur Burg (9.30 - 17.30 Uhr, Führungen alle 15 min., Dauer ca. 40 min.)


        TRIER die "Römerstadt" und älteste Stadt Deutschlands

        1. Ausflugsfahrt mit dem Busunternehmen Feuerer, mehrmals pro Woche; vormittags Stadtrundfahrt, nachmittags zur freien Verfügung. Auskünfte u. Buchung: Tourist-Information Kröv
        2. mit dem Auto über Wittlich - Autobahn A1/48 = (Gesamtstrecke 110 km). Beim ersten Besuch empfiehlt sich ein Stadtführung. Dauer: ca. 2 Stunden, Beginn 10 Uhr; Start u. Anmeldung: Tourist-Info Simeonsstift neben der Porta Nigra.
        Baudenkmäler:
      • Porta Nigra röm. Stadttor 2. Jh.
      • Dreikönigenhaus Simeonstr. spätromanisch 13. Jh.
      • Hauptmarkt mit Marktkreuz (985); Petrusbrunnen (1595)
      • St. Gangolf gotische Marktkirche 14./15. Jh.
      • Steipe Ratsweinstube u. Café 15. Jh.
      • Dom römischer Kernbau 4. Jh., mehrfache Um- u. Anbauten bis 18. Jh.
      • Liebfrauenkirche früheste gotische Kirche Deutschlands (1235-1260)
      • Röm. Palastaula = Konstantin Basilika 4. Jhd. Thronsaal Kaiser Constantin (9-13 u. 14-18 Uhr)
      • Kurfürstl. Schloß Ost- u. Nordflügel 17. Jh. Renaissance, Südflügel barock
      • Palastgarten Park im Rokokostil
      • Kaiserthermen 4. Jh. Ruine eines röm. Bäderpalastes, (9-12.30 u. 14-17.30 Uhr)
      • Amphitheater 100 n. Chr., röm. Arena für Gladiatoren u. Tierkämpfer (9-12.30 u.14 - 17.30 Uhr)
      • St. Paulin Barockkirche (1734-1751) von Balthasar Neumann erbaut, Hochaltar von F. Tietz, Deckengemälde von Ch. T. Scheffler
      • St. Matthias (Trier-Süd), roman. Abteikirche 10.-12.Jh. mit Grab des Apostels Matthias
      • Landesmuseum Kulturgut aus vorgeschichtlicher, keltischer, römischer u. fränkischer Zeit, bedeutendster Münzschatz Europas (Mo-Fr 10 - 16 Uhr, Sa u. So 9.30 - 13 Uhr)
      • Bischöfl. Museum Funde römischer u. frühchristlicher Zeit, kirchliche Kunst (Mo-Sa 9-13 Uhr u.14-17 Uhr, So14-17 Uhr)
      • Städt. Museum neben der Porta Nigra (Di-Fr 9-16 Uhr)
      • Geburtshaus von Karl Marx heute Museum (Mo 13 - 18 Uhr, sonst 10 - 18 Uhr)
      • Spielzeugmuseum Nagelstraße (tägl. 10 - 18 Uhr)


        Vulkaneifel

        Gesamtstrecke ca. 110 km

        Fahrtroute: Kröv - Kinderbeuern- Hontheim
      • Gillenfeld Pulvermaar, tiefstes Maar. Bade- u. Bootsbetrieb; Holzmaar (Naturschutzgebiet)
      • Brockscheid Glockengießerei seit 1840, tägl. Führungen
      • Daun + Umgebung Vulkan-Museum, Gemündener Maar mit Bade- und Bootsbetrieb; Weinfelder Maar auch Totenmaar genannt (Naturschutzgebiet); Schalkenmehrener Maar mit Bade- und Bootsbetrieb, Hirsch- u. Saupark Daun im Ortsteil Pützborn, 200 Hektar große u. 10 km lange Waldstraße zur Beobachtung der Tiere; Durchfahrt mit dem Auto
      • Manderscheid u. Umgebung Ober- und Niederburg 12. Jh.; Mosenberg: mächtiger, erloschener Vulkanberg mit Windsborn (Kratersee); Meerfelder Maar (Naturschutzgebiet); In den wildromantischen Tälern der Lieser und kleinen Kyll finden Sie ideale Wanderwege. (Geo-Route).
      • Rückfahrt: Autobahn bis Wittlich, dann über Zeltingen nach Kröv
        Erweiterungsmöglichkeit: Kloster Himmerod
        Zisterzienserabtei; gegründet 1134, die heutige Klosterkirche wurde in den Maßen und Formen der Barockkirche von 1735 nachgebaut Fahrtroute: Manderscheid - Großlittgen, 3 km, Abstecher in Richtung Eisenschmitt - Himmerod wieder zurück nach Wittlich - Kröv


        Zum Kaffee nach Bad Bertrich

        Zum Kaffee nach Bad Bertrich
        Gesamtstrecke ca. 50 km durch das ehemalige "Cröver Reich"

        Fahrtroute: Kröv - Bengel
      • Kloster Springiersbach: am Kondelwald, gegründet 1107 als Augustiner-Chorherrenstift, heutige barocke Klosterkirche 1769 - 73 erbaut, prächtiges Deckengemälde von 1773, Innenausstattung im späten Rokoko bzw. frühen Klassizismus, seit 1922 leben hier Karmeliten-Patres nach den alten Idealen
      • auf der B 49 nach Alf-Fabrik, Abstecher rechts hoch zur Burg Arras: 938 erbaut; im 18. Jh. verfallen; 1907-10 wieder aufgebaut, hat heute kleines Museum und Restaurant
      • entlang der Üß zum idyllischen u. behaglichen Staatsbad Bad Bertrich: einzige Glaubersalzquelle (32,9 C) Deutschlands, für Magen-, Darm-, Leber- u. Gallenleiden, Kurhaus, Trinkhalle, Kurgarten, Park Römerkessel, Thermal- Hallen- u. Freibad (32 C), Öffnungszeiten: Mo-Fr 7 - 22 Uhr, Sa, So u. feiertags 8.30 - 19.30 Uhr.
      • Rückfahrt: Hontheim - Kinderbeuern - Kröv


        Hunsrück Idar-Oberstein

        Gesamtstrecke ca. 115 km
        Fahrtroute: Kröv - Traben-Trarbach - Irmenach - Hünsrück Höhenstraße - Hirschfeld - Horbruch
      • Bundenbach Fossilienmuseum (tägl. 14 - 16 Uhr) u. nach Bedarf, Besucherbergwerk "Schiefergrube Herrenberg" (10 - 13 Uhr u. 14 - 17 Uhr) Keltische Fliehburg "Altburg" z. T. rekonstruiert
      • Herrstein mittelalterliche Dorfidylle, Führungen donnerstags 16.30 Uhr, Gruppen ab 10 Personen nach Vereinbarung
      • Fischbach mittelalterliches Kupferbergwerk (10 - 17 Uhr, Führungen)
      • Idar-Oberstein: Schmuck- u. Edelsteinstadt
        Museum Idar-Oberstein: Mineralien, Edelsteine, Schmuck, heimatkundliche u. geologische Abteilung (9 - 17.30 Uhr), Felsenkirche (1484) mit wertvollem Altarbild (1410), Deutsches Edelsteinmuseum in der Diamant- u. Edelsteinbörse (9-18 Uhr), Edelsteinmine Steinkaulenberg (9 - 13 Uhr), verschiedene Edelsteinschleifereien mit Besichtigungen in der Stadt und entlang der Deutschen Edelsteinstraße, Auskunft Tourist-Information Kröv
      • Kempfeld Ruine Wildenburg mit Resten eines keltischen Ringwalls, z. T. rekonstruiert, Geschichtslehrpfad; Wildfreigehege 40 ha groß
      • Rückfahrt: Hinzerath oder Morbach - Longkamp - Trarbach - Kröv



        Gute Fahrt wünscht V. Hahn

         

         

        Mosel.Erlebnis.Route - hier finden Sie weitere Wander- und Erlebnisrouten im Moselland.

         

      • Suchen & Buchen | Gästebuch | Newsletter | Links | Kontakt | Sitemap | Impressum | Startseite

            facebook